Kondenswasserfrei schwitzende Fenster im Winter vermeiden? das ist nun leider die schlechte Nachricht:

Kondenswasserfrei: schwitzende Glasecke im Winter?
Kondenswasserfrei Fenster: Ohne technische Hilfsmittel werden Sie selbst wenig gegen die Entstehung von Kondenswasser am Fenster tun können. Sie haben im Prinzip nur zwei Ansatzpunkte um ihre Fenster Kondenswasserfrei zu halten: Sie können die Lufttemperatur erhöhen und/oder die Luftfeuchtigkeit senken. Die Raum Temperatur zu erhöhen funktioniert relativ einfach, kostet aber mit der Zeit viel Geld und ist nicht im Sinne des Umweltschutzes: Sie müssen mehr heizen, um ihre Fenster Kondenswasserfrei zu halten, oder direkt an den Fenstern den Randbereich an dem Schwitzwasser entsteht heizen. Nur so erhalten sie Kondenswasserfrei nicht schwitzende Fenster.

richtig heizen und lüften

Eine Reduzierung der Luftfeuchtigkeit zur Vermeidung von Kondenswasser am Fenster erreichen Sie durch regelmäßiges Lüften und Heizen. Damit ist allerdings nicht das dauerhafte Kippen der Fenster gemeint, denn das lässt nur die Möbel und angrenzenden Wände auskühlen. Zur Vermeidung von Kondensatbildung ist es weit besser und vor allem energiesparender, drei bis fünf Mal am Tag die Fenster für fünf Minuten ganz zu öffnen. Denn wenn es auch regnet oder nebelig ist: die Luft draußen ist immer trockener als die Luft in Gebäuden!

Welche technischen Möglichkeiten gibt es für die Lösung: Kondenswasserfreie schwitzende Fenster im Winter zu verhindern?

Die einfachste und nachhaltigste Lösung Ihres Kondenswasser-Problems am Fenster erreichen Sie durch die Montage einer Fensterheizung wie jene der Firma T-STRIPE. Dieses wird am äußersten Rand der sichtbaren Glasscheibe am Fenster montiert und heizt den Randbereich des Fensters. Durch die Erwärmung des Glases bleibt auch die Luft in der Nähe der Scheibe warm. Diese bindet daher den Wasserdampf und es kann sich kein Kondenswasser mehr am Fenster bilden! So bleiben ihre Fenster sicher Kondenswasserfrei.

Kondenswasserfrei: schwitzende Fenster im Winter vermeiden

Kondenswasser / Schwitzwasser am Fenster was hilft wirklich?:

Die Fenster Heizung wird auf der Scheibe umlaufend angebracht und erwärmt so den Randbereich gleichmäßig mit geringer Energie und Wärme. Es ist dünn, kostengünstig, langlebig und gibt einen Großen Teil der Wärme an den Raum ab. So verhindert es zuverlässig Kondenswasser an ihren Fenstern.

Sie können T-STRIPE auf AMAZON direkt bestellen und in der Folge selbst montieren.

Kondenswasserfrei: schwitzende Fenster im Winter? Fensterheizung vermeidet Kondenswasser

Kondenswasserfrei – nasse Fenster? Ohne technische Hilfsmittel werden Sie wenig gegen schwitzende Fenster im Winter tun können: eine Fensterheizung ist eine gute Lösung wenn sie nicht gleich die Fenster tauschen wollen.